Kerosin Lampe Majken Grey Nickel Large Strömshaga

AngebotEUR 49,00

Abholung von Kehlerstraße 19 möglich

Gewöhnlich fertig in 2 - 4 Tagen

Kerosin Lampe Majken Grey Nickel Large Strömshaga

Kerosin Lampe Majken Grey Nickel Large Strömshaga

Kehlerstraße 19

Abholung möglich, gewöhnlich fertig in 2 - 4 tagen

Kehlerstraße 19
77694 Kehl-Marlen
Deutschland

017695749003

Große Petroleumlampe aus grauem Glas mit einem silberfarbenen Brenner. Ein Docht inbegriffen

GEBRAUCHSANWEISUNG Öllampen:
 

Die Öllampe muss beim Befüllen kalt sein.

- entfernen Sie das Brennerglas und schrauben Sie den Brenner ab.

- füllen Sie die Lampe 3/4 voll mit Lampenöl. Verwenden Sie dazu am besten einen Trichter.

- setzen Sie den Brenner mit Docht wieder ein und warten Sie einige Stunden, damit der Docht das Lampenöl aufsaugen kann. 

- zünden Sie nun die Lampe an und stellen Sie die Höhe der Flamme mit der Schraube an der Seite des Brenners ein. Bitte den Docht nur ganz wenig herausdrehen (je mehr Sie ihn herausdrehen, umso   höher ist die Flamme und es fängt an zu rußen)

- setzen Sie das Brennerglas wieder ein. 

Bitte beachten Sie, dass Sie das Brennerglas eventuell nachjustieren müssen, um es gerade zu bekommen. Wenn das Glas gerade ist, verwenden Sie die Metallklammern am Brenner, um es zu stabilisieren. 

So schalten Sie die Öllampe aus:

Löschen Sie die Flamme, indem Sie den Docht langsam absenken, bis die Flamme erlischt, oder blasen Sie die Flamme aus. 

Docht auswechseln:

Der alte Docht wird von unten aus dem Brenner herausgezogen und der neue von unten eingesetzt und auf die richtige Höhe geschraubt. 


Wichtig!

Das Brennerglas ist sehr heiß, wenn die Lampe einige Zeit gebrannt hat. Stellen Sie die Lampe auf eine ebene Fläche, die nicht entflammbar ist. Achten Sie darauf, dass auch der Bereich über der Lampe, - etwa 1 Meter - frei bleibt. 

Betrachten Sie die Lampe als primäre Lichtquelle und nicht nur als Dekoration. Lassen Sie die Lampe niemals unbeaufsichtigt und bewahren Sie sie außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren auf. Das Lampenöl ist beim Verschlucken sehr giftig. Bei Verschlucken KEIN Erbrechen herbeiführen, sondern die Giftnotrufzentrale um Rat fragen.

Öllampen waren in Schweden in den späten 1800er und frühen 1900er Jahren die am weitesten verbreitete Art von Lampen. Unsere Öllampen werden mit dem Ziel hergestellt, Lichtquellen an Orten zu schaffen, an denen es keinen Strom gibt, wie z. B. auf kleinen Booten, in Hütten und auf Balkonen/Gärten. Sie sind aber auch einfach hübsch, wenn man sie auf dem Küchentisch aufstellt und erzeugen eine gemütliche Atmosphäre. Öllampen sind auch bei Stromausfällen nützlich, da sie ein sehr starkes Licht abgeben.